Erfolgreiche Firmengeschichte
der Heinrich Ludwig Verpackungsmittel GmbH

Mit dem Kauf eines Geschäfts für Kolonialwaren begann 1850 für Heinrich Leberecht Ludwig in Siebenlehn der Schritt in die Selbständigkeit. 1860 gründete er in seinem Haus eine Firma zur Herstellung von Tüten und Beuteln. Damit begann der kühne Schritt in das Industriezeitalter.

Sein Neffe Ernst Walcha kaufte 1904 mangels Erben den Betrieb. Seither wird das Unternehmen mit der Produktion und dem Vertrieb von Verpackungsmitteln von der Familie Walcha geleitet.

Nach dem frühen Tod von Ernst Walcha übernahm Wolfgang Walcha den Betrieb und führte in den 20-er Jahren die maschinelle Tüten- und Beutelproduktion ein.

 

firmengeschichte

Im Jahre 1952 traten seine Söhne Wolf-Eberhard und Hans-Dieter Walcha in den Betrieb ein und bildeten 1964 eine OHG. 1965 trat auch Wolfgang Walchas Sohn Achim als dritter Gesellschafter in die OHG ein.

1972 wurde das Unternehmen verstaatlicht und 1990 durch Reprivatisierung die Heinrich Ludwig Verpackungsmittel GmbH ein weiteres Mal gegründet. 1997 trat als vierter Gesellschafter Thomas Walcha, der Sohn von Achim Walcha, in die Firma ein. Weitere Enkel befinden sich schon in der Ausbildung, so daß auch das traditionelle Familienunternehmen für die Zukunft gerüstet ist.

Kontaktieren Sie uns

Anschrift: Freiberger Straße 30, 09603 Siebenlehn, Germany
Telefon: +49 (0) 35 242 437 0
Telefax: +49 (0) 35 242 437 45
© 2017 Heinrich Ludwig Verpackungsmittel GmbH